"I've failed over and over and over again in my life and that is why I succeed." (Michael Jordan)
Beko BBL,Training

Fitnessübungen zur Verbesserung von Koordination und Sprungkraft

Welcher Basketballer träumt nicht davon die geilsten Dunks zu machen und die längste Hangtime zu haben? Leider scheinen dies nur wenige zu können. Aber kann auch ich zum Mega-Jumper werden? Ja! Alles eine Frage der Disziplin.

Mit diesem Artikel möchte ich euch einige Fitnessübungen zeigen, mit denen ihr eure Sprungkraft verbessern könnt. Da es nicht reicht allein die Sprungkraft zu trainieren, ist es wichtig, dass man auch die Koordination trainiert, da man sich sonst ziemlich schnell verletzen kann.

Ich starte einfach mal mit den ersten Fitnessübungen zur Verbesserung der Sprungkraft. Guckt euch das Video erstmal ganz an, bevor ihr mit den Übungen beginnt:

Es reicht aber natürlich nicht, wenn man diese Übungen nur eins oder zwei Mal macht. Wer langfristig gute Ergebnisse erzielen will, der sollte mehrmals die Woche trainieren, aber vor allem den Muskeln auch Zeit zum regenerieren geben. Ein heißes Bad oder der Besuch einer Sauna könnte nach den Übungen Wunder wirken. Zu empfehlen ist auch noch nach dem Training genügend Eiweiß zu sich zu nehmen, damit die Muskeln genug Nährstoffe haben, um sich aufzubauen.

Am besten man kauft sich dazu einfach gutes Eiweißpulver, da andere Lebensmittel oft zu viel Fett bzw. Kalorien enthalten und man genau das Gegenteil erreichen würde. Vom billigem Eiweißpulver würde ich allerdings abraten. Stiftung Warentest fand heraus, dass viele günstige Eiweißpulver gar nicht so toll sind. Denn oft ist weniger drin, als versprochen wird. Die Qualität des Eiweißpulvers ist sehr wichtig für den Erfolg.

Nun aber zu den Fitnessübungen zur Verbesserung der Koordination bzw. Stabilität. In diesem Video wird sehr schön erklärt, worauf es wirklich ankommt.

Übung 1
Eine wirklich sehr gute Übung ist, wenn man seine Augen schließt und versucht 2 Minuten auf einem Bein zu stehen. Das andere Bein wird dabei ca. 90° angehoben. Die Arme werden ausgestreckt, um die Balance zu halten. Das wiederholt man mehrere Mal und tauscht natürlich die Beine jedes Mal.

Übung 2
Übung 2 lässt sich leider etwas schwer erklären, was aber nicht schlimm ist, denn diese Übung sollte man von seinem Trainer im Fitnessstudio zeigen lassen. Es geht hierbei um die Stärkung der Rückenmuskulatur. Es ist wirklich wichtig, dass der Rücken stark ist, da man sonst in der Luft instabil ist und sich schnell verletzen kann. Ebenso sollte man auch parallel dazu seinen Bauch trainieren. Wenn man nur eins vom beiden trainiert, führt dies zu einer schiefen Haltung, was sich langfristig sehr schädlich auswirken kann.

Übung 3
Für Übung 3 muss man sich ein Balance Board Core Board kaufen, wie man es in diesem Video sieht. Mit einem Balance Board lässt sich die Balance wunderbar trainieren. Wer sich dieses Gerät kauft, macht nix falsch. Allerdings ist dies nicht ganz günstig, da man schon bis zu 182,56 Euro hinblättern muss.

Kommentieren via Facebook (beta)